Der Landkreis Freising liegt im Bereich der Bundesautobahnen A 9 und A 92, des Flughafen München und zahlreicher Bundes und Ortsverbindungsstraßen mit einem hohen Verkehrsaufkommen. Bundesweit werden jährlich ca. 370 Millionen Tonnen Gefahrgut transportiert, mehr als die Hälfte davon auf der Straße. Es können daher jederzeit Schadenslagen mit gefährlichen Stoffen auftreten, die von den alarmierten Kräften unter Beachtung des Eigenschutzes bewältigt werden müssen.

Zudem sind in zahlreichen Städten und Gemeinden des Landkreises große Gewerbegebiete angesiedelt, die mit ihren Speditionen und Industriebetrieben ein erhöhtes Gefahrenpotential bei Feuerwehreinsätzen darstellen.

Der Kreistag hat deshalb konsequenterweise zum Schutz der Bevölkerung sowie der eingesetzten Kräfte die finanziellen Mittel für die Beschaffung eines ABC-Erkundungs- und Messfahrzeuges bereitgestellt.

Das vom Landkreis Freising angeschaffte Fahrzeug soll die Feuerwehren im Landkreis bei der schwierigen Bewältigung von ABC-Schadenslagen, sowie bei Großbränden mit seiner messtechnischen Ausstattung unterstützen. Das Aufgabenspektrum reicht dabei von der Unterstützung der Einsatzleitung durch Messung von Schadstoffkonzentrationen über Interpretation der Messergebnisse, und Probennahme bis zum Betrieb einer Dekontaminationskomponente (aufblasbare Dekontaminationsdusche zur Personendekontamination von Personal).

Einsatzmaßnahmen wie Auffangen, Abdichten und Umfüllen von Gefahrstoffen gehören nicht zum Einsatzspektrum des Fahrzeugs. Diese Tätigkeiten werden von dafür ausgestatteten Feuerwehren übernommen.

Die Mannschaft der ABC Gruppe besteht derzeit aus 30 ehrenamtlichen Kräften aus verschiedenen Freiwilligen Feuerwehren und wird von dem Leiter der ABC Gruppe regelmäßig gemeinsam mit dem ABC Fachberater und dem zuständigen KBI geschult. Einsatzübungen und Planspiele sowie Vorstellungen des Fahrzeuges anlässlich von Veranstaltungen (Tag der offenen Tür) finden ebenfalls regelmäßig statt.

Kameraden aus den Feuerwehren im Landkreis Freising, die Interesse an der Arbeit der ABC Gruppe haben, können sich gerne bei KBI Helmut Schmid oder dem Fach-KBM für Gefahrgut und Leiter der ABC Gruppe Prof. Dr. Holger Scholz melden. Die Übungstermine können sie auf dem Übungsplan unter der Rubrik Termine einsehen.

 

 

Aktive Mannschaft 2016: