Funkrufzeichen: Florian Dietersheim 40/1

Fahrgestell: Mercedes Benz 1222 Allrad

Aufbau: Fa. Bachert

Besatzung: 1/8

Baujahr: 1987

Beladung:

  • 4 Pressluftatmer, davon zwei im Innenraum für den Angriffstrupp
  • 4 Atemschutzmasken
  • hydraulischer Rettungssatz
  • Stromerzeuger
  • Beleuchtungssatz mit Zubehör
  • 1200 Liter Wasser
  • 120 Liter Schaummittel in Kanistern
  • Feuerlöschkreiselpumpe FP16/8
  • Feuerlöscher CO2, Schaum, Pulver, Metallbrand
  • Zubehör für Schaumangriff
  • Wasserwerfer (Monitor)
  • Hydroschild
  • Tauchpumpe TP4/1
  • Rettungssäge mit Federkörner
  • Atemschutzüberwachungstafel (Peter Schmid)
  • Motorkettensäge mit Zubehör
  • Hitzeschutzanzüge
  • Rettungsrucksack mit AED und med. Sauerstoff
  • Spineboard
  • Sperrwerkzeug und Brechwerkzeug zur Tür- oder Wohnungsöffnung
  • Unterbaumaterial
  • Rauchvorhang
  • Schlauchtragekörbe
  • Gerätesatz Absturzsicherung
  • Schnellangriff 30m C in Buchten
  • 6 Saugschläuche A 1600mm
  • fahrbahre Zwei-Mann-Schlauchhaspel
  • 3 Sack Ölbinder
  • Digitalkamera
  • 3-teilige Schiebeleiter
  • 4-teilige Steckleiter

Das LF16/12 rückt bei allen Brand und THL-Einsätzen als erstes Fahrzeug aus.

Im Jahr 2016 wurde das Fahrzeug nach 29 Dienstjahren durch ein LF20 ersetzt. Es versieht weiterhin seinen Dienst in der Echinger Partnergemeinde in Majs (Ungarn) bei der Feuerwehr Majs. Presseartikel