Für extreme thermische Gefahren, wie sie z. B. bei einem Tankwagenbrand auftreten, besteht die Möglichkeit sich mit Hitzschutzkleidung zu schützen. Diese Kleidung schützt gegen die Wärmestrahlung bei Brandgeschehnissen dieser Ausmaße. Sie wird über der Brandschutzkleidung für den Innenangriff und über dem Atemschutzgerät getragen.

Die Feuerwehr Dietersheim verfügt auf beiden Löschfahrzeugen über einen Satz mit je zwei Hitzeschutzanzügen der Form 2. Mit der Einführung moderner Brandschutzkleidung ist der Einsatzwert der Hitzschutzanzüge sehr gesunken. Daher gehört bei neuen Löschfahrzeugen diese Schutzkleidung nicht mehr zur Normbeladung.